Unsere Lehrer für den Fachbereich Musikalische Früherziehung

Überblick zur Musikalischen Früherziehung


Wie alle Menschen trägst Du musikalische Bedürfnisse und Fähigkeiten in Dir. Diese zu wecken und zu entwickeln ist das Ziel der Elementaren Mu­sikerziehung.

Schon in den ersten Lebensmonaten kannst Du gemeinsam mit Deinen Eltern in die Musikschule kommen. In unserem Musikschiff experimentierst Du und entdeckst zusammen mit Mama und/oder Papa alles, was mit Musik zu tun hat, sei es in Bewegung, mit der Stimme, oder mit elementaren Instrumenten. Du lernst dabei erste Melodien, Rhythmen und musikalische Spiele kennenlernen, die Du auch zuhause mit Deinen Eltern spielen kannst. Und Du wirst spüren, wie sich insbesondere über das Early-Learning-Music-Konzept des Musikpädagogen Edwin E. Gordon Dein Hören und Fühlen weiter differenzierend entfaltet.

Mit dreieinhalb bis vier Jahren kannst Du dann selbstständig zwei Jahre lang einmal wöchentlich die Musikalische Früherziehungsgruppe besuchen. Mit Tina und Tobi und anderen gleichaltrigen Kindern übst Du weiter den Umgang mit Deiner Stimme, lernst verschiedene Instrumente kennen, sie spielen und bauen, hörst Musik verschiedener Stilrichtungen, bewegst Dich rhythmisch und tänzerisch zur Musik und begegnest den ersten geheimnisvollen musikalischen Symbolen, wie dem Fünf-Linien-System und dem Violinschlüssel. Danach bist Du dann fit - entweder für unsere Spiel- und Singgruppe, oder für ein Instrument.