Unsere Lehrerin für den Fachbereich Musiktherapie

Überblick Musiktherapie


Du magst Musik, fühlst Dich in Deiner Haut aber im Moment nicht so wohl, sei es in Familie, Schule oder Freundeskreis?

Dann hilft Dir vielleicht Musiktherapie weiter!

In die Musiktherapie kannst Du ohne musikalisches Vorwissen kommen. Du kannst hier frei, allein oder in der Gruppe, mit verschiedenen Instrumenten oder der eigenen Stimme Improvisieren, Dich bewegen, Dich ausdrücken und Deiner Kreativität freien Lauf lassen. Mit der Zeit spürst Du, wie sich Deine Wahrnehmungs-, Ausdrucks- und Kommunikationsfähigkeiten verändern und lernst Dich und Dein Umfeld vielleicht besser zu verstehen.

Die Musiktherapie wird in der regulären Schulzeit als Einzel- oder Gruppentherapie, in Kleingruppen von 2-6 Teilnehmern, einmal wöchentlich mit einer gemeinsam erarbeiteten Zielsetzung angeboten. Deswegen ist ein Vorgespräch mit unserer Musiktherapeutin wichtig.

In den ersten drei Stunden, die je nach Wunsch 30-60 Minuten dauern können, kannst Du in Ruhe ausprobieren, ob Musiktherapie das Richtige für Dich ist. Wenn ja, kannst Du für mindestens 18 Einheiten (ein halbes Schuljahr) einen Vertrag mit der Musikschule machen, der sich grundsätzlich so oft, wie Du möchtest verlängern lassen kann. Die Therapie findet einmal wöchentlich statt.

Im zu prüfenden Einzelfall können die Kosten für Musiktherapie unter bestimmten Bedingungen ggf. von sozialen Trägern übernommen oder bezuschusst werden. Wir beraten Dich gerne. Zudem sind dank des Fördervereins der Musikschule Ermäßigungen aus sozialen Gründen auf Antrag möglich.